a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z #

Items tagged with BRIEFE

Cher Ami ... Votre Marcel Proust

Cher Ami ... Votre Marcel Proust

Marcel Proust im Spiegel seiner Korrespondenz, Briefe und Autographen aus der Bibliotheca Proustiana. Zur Ausstellung im Literaturhaus München, 2009 und im Museum für angewandte Kunst, Köln, 2009. Dtsch.-Französ.

Jürgen Ritte & Reiner Speck (dir.), Cher ami... votre Marcel Proust. Marcel Proust et sa correspondance, Gand :  Snoeck Publishers, 2009, édition bilingue français-allemand.

Marcel Proust war ein überaus eifriger Briefschreiber; nach seinem Rückzug aus der Gesellschaft in das korkgetäfelte Zimmer scheint die Korrespondenz einziges Bindeglied zwischen äußerer und innerer Welt zu sein. Sie ist gleichzeitig Ferment für die sich über mehr als eineinhalb Jahrzehnte erstreckende Genese seines opus magnum. Ein internationales Autorenteam hat in Aufsätzen die verschiedensten Kontexte der Korrespondenz beleuchtet: Man erfährt Neues über die Adressaten und ihre Beteiligung an der Publikations- und Rezeptionsgeschichte, über das literarische Leben in Paris, über Proust als Zeichner, über das Verhältnis zu seiner Mutter, seine Briefstilistik.

Altersbriefe bedeutender Menschen in Handschrift und Druck

Altersbriefe bedeutender Menschen in Handschrift und Druck

67 „Altersbriefe` von 61 Autoren, darunter - zum Bedauern des Herausgebers - von nur 6 Frauen, sind in diesem Buch wiedergegeben.
Briefe europäischer Baumeister, Bildhauer und Maler in Handschriften

Briefe europäischer Baumeister, Bildhauer und Maler in Handschriften

mit Textabdruck und Porträts der Autoren. 

Der vorliegende Band gibt 121 Briefe herausragender europäischer Baumeister, Bildhauer und Maler wieder: von Peter Behrens und Berlage bis zu Schinkel, Semper, Tessenao und van de Velde;

Letters of Note - Briefe, die die Welt bedeuten

Letters of Note - Briefe, die die Welt bedeuten

Die faszinierendsten und berührendsten Briefe der Weltgeschichte.

Letters of Note ist eine Sammlung von 125 der unterhaltsamsten, inspirierendsten und ungewöhnlichsten Briefe der Weltgeschichte. Das Buch basiert auf der sensationell populären Website gleichen Namens – einer Art Online-Museum des Schriftverkehrs, das bereits von über 70 Millionen Menschen besucht wurde.